Gebäudeleittechnik - Allgemein

Der Installationsbus "EIB" (Europäischer Installations-Bus) ist ein weltweit standardisiertes Installationssystem.

 

Es dient der automatischen Steuerung der Funktionen in Wohn- und Zweckbauten.

 

Alle können ihn benutzen, jeder zu seiner Zeit, mehrere gemeinsam und mit eigenem Start und Ziel.

 

Die Bus-Technik trennt klar die Übertragung von Energie und Information.

 

Bei Neubau oder Komplettsanierung wird daher zusätzlich zur normalen Stromleitung eine Steuerleitung gelegt.

 

 

Die zusätzlich zur Netzleitung verlegte Busleitung verbindet elektrisch betriebene Geräte und Anlagen wie Heizung, Beleuchtung oder Belüftung.

 

Diese bisher unabhängig voneinander funktionierenden Geräte werden so zu einem auf die individuellen Bedürfnisse angepassten System vernetzt.

 

Der EIB ist flexibel, einfach zu installieren, und steigert Wohnkomfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.